play

Mix it Up 02: Die richtige Balance

Zutaten abmessen und eigene Cocktails kreieren

Dass der eine Drink besser schmeckt als der andere, hängt häufig von der Balance der Zutaten ab. Erst wenn das Verhältnis stimmt, entsteht ein wirklich guter Cocktail. Darum beschäftigen wir uns in dieser Folge mit der richtigen Balance.

Bei einem guten Rezept werden die Zutaten nicht beliebig ins Glas gekippt, sondern folgen einer geschmacklichen Harmonie. In dieser Folge zeigt Euch Marius am Gin Fizz, welche Funktionen die einzelnen Zutaten haben und in welchem Verhältnis sie harmonieren. Dafür braucht man natürlich auch die passenden Einheiten und wir werfen einen Blick auf Milliliter, Zentiliter und den Dash.

Das Beste daran: Wenn man einmal verstanden hat, wie so ein Rezept aufgebaut ist, lassen sich durch das Austauschen einzelner Zutaten ganz einfach neue Drinks kreieren! So wird aus einem klassischen Gin Fizz im Handumdrehen ein leckerer Elderflower Fizz mit Holunder und Gurke oder ein leuchtend roter Strawberry Fizz mit Erdbeere und Basilikum. Viel Spaß beim Anschauen!

Mix it Up 02: Die richtige Balance

Elderflower Fizz

Die Zutaten

Schweppes Soda Water
4 cl Gin
2 cl Zitronensaft
1 cl Holunderblütensirup

Garnitur:
2 Scheiben Gurke

Die Zubereitung

Alle Zutaten außer Schweppes Soda Water mit Eiswürfeln schütteln und durch ein Sieb in ein Longdrinkglas auf Eiswürfel abseihen. Schweppes Soda Water dazugeben, kurz verrühren und mit zwei Scheiben Gurke garnieren.

Mix it Up 02: Die richtige Balance

Strawberry Fizz

Die Zutaten

Schweppes American Ginger Ale
4 cl Wodka
2 cl Zitronensaft
1 cl Erdbeeersirup

Garnitur:
Basilikumzweig

Die Zubereitung

Alle Zutaten außer Schweppes American Ginger Ale mit Eiswürfeln schütteln und durch ein Sieb in ein Longdrinkglas auf Eiswürfel abseihen. Schweppes American Ginger Ale dazugeben, kurz verrühren und mit einem Basilikumzweig garnieren.