ICH BIN MINDESTENS 18 JAHRE ALT.

Unter den Rezepten sind viele Cocktails, die Alkohol enthalten. Da wir bei Schweppes den Jugendschutz sehr ernst nehmen, bitten wir Sie anzugeben, ob Sie bereits 18 Jahre alt sind.

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwendet Krombacher.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten zu analysieren und die Nutzererfahrung zu verbessern. Bei Klick auf „notwendige Cookies“ setzen wir nur essentielle Cookies (diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können) - bei „alle Cookies“ sonst auch nicht-essentielle (diese Cookies helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben). Nähere Informationen zu der Verwendung von Cookies können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
notwendige Cookies
alle Cookies

Amaretto Ginger Ale

süß.
200
ml
6%
Vol

Zutaten

  • Eiswürfel
  • Zitronensaft (2 cl)
  • Amaretto (4 cl)
  • Schweppes American Ginger Ale (14 cl)

Zubereitung

Amaretto und Zitronensaft verrühren. Mit Schweppes American Ginger Ale und Eiswürfeln auffüllen.

Eigenschaften

Geschmack: süß
Art: Longdrink
Schwierigkeit: einfach

Würzig italienisch: Amaretto Ginger Ale Rezept

Die Mischung aus Amaretto und Ginger Ale schmeckt wie Marzipan im Glas!

Amaretto Ginger Ale Rezept

Wie Marzipan im Glas! Ein bisschen zumindest! Das Amaretto Ginger Ale Rezept ist unglaublich einfach und schnell. Der Amaretto wird zusammen mit dem Zitronensaft verrührt und mit Ginger Ale und Eiswürfel aufgefüllt. Das Resultat ist ein süßer Longdrink, der unglaublich lecker schmeckt und ein bisschen an die italienische Kindheit erinnert, die man sich immer gewünscht hat.

Der Amaretto Likör stammt aus Italien und hat ein nussiges Aroma, welches viele Menschen an Marzipan erinnert. Die Bezeichnung Amaretto ist eine Verkleinerungsform des italienischen Wortes amaro, was genau übersetzt ‚bitter‘ bedeutet. Als der Amaretto erfunden wurde, wurde noch Bittermandeln, Aprikosenkerne oder teilweise auch süße Mandeln zur Aromatisierung verwendet, um dem Likör ihren bitteren Geschmack zu verleihen.

Süß, nussig und komplex: das ist der Amaretto Ginger Ale

Der klassische Likör mag vielleicht old school sein, hat aber viel zu bieten. Richtig eingesetzt, verleiht er Cocktails einen reichhaltigen, nussigen Geschmack. Ein guter Amaretto schmeckt komplex und hat eine besondere Tiefe. Der Ginger Ale ist süsslich frisch mit einem feinen Hauch von Ingwer. Zusammen mit dem Indian Tonic Water wurde es zuerst im Jahr 1870 eingeführt. Die besondere Würze macht sich hervorragend zu den warmen, nussigen Aromen des Amaretto.

Wird der Amaretto mit Ginger Ale gemischt, entsteht ein süß, aber dennoch komplexes Getränk. Die Schärfe der Limonade wird herrlich von den nussigen, vollen Aromen des Amaretto abgerundet. Der Zitronensaft verleiht dem Ganzen einen letzten Schliff und gibt dem Longdrink eine Säure die schön Schärfe und Süße ausbalanciert. Ein Getränk, das sich leicht mixen lässt und einfach nur fantastisch schmeckt.