ICH BIN MINDESTENS 18 JAHRE ALT.

Unter den Rezepten sind viele Cocktails, die Alkohol enthalten. Da wir bei Schweppes den Jugendschutz sehr ernst nehmen, bitten wir Sie anzugeben, ob Sie bereits 18 Jahre alt sind.

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwendet Krombacher.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten zu analysieren und die Nutzererfahrung zu verbessern. Bei Klick auf „notwendige Cookies“ setzen wir nur essentielle Cookies (diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können) - bei „alle Cookies“ sonst auch nicht-essentielle (diese Cookies helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben). Nähere Informationen zu der Verwendung von Cookies können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
notwendige Cookies
alle Cookies

Campari Amalfi

120
ml
8%
Vol

Zutaten

  • Eiswürfel
  • Schweppes Original Bitter Lemon (8 cl)
  • Grapefruitsaft (1 Spritzer)
  • Campari (4 cl)
  • Grapefruitspalte (1 Stück)

Zubereitung

Eiswürfel, Campari und Grapefruitsaft in ein Weinglas geben und mit Schweppes Original Bitter Lemon auffüllen und mit einer Grapefruitspalte garnieren.

Eigenschaften

Geschmack: fruchtig, herb
Schwierigkeit: einfach

Bitter und erfrischend: Campari Amalfi Rezept

La Dolce Vita an der Amalfiküste, das Campari Amalfi Rezept bringt den italienischen Lifestyle nach Hause - leuchtend, bitter und erfrischend.

Campari Amalfi Rezept

Die Amalfiküste ist Italien pur. Südlich von Neapel glänzt die Costiera amalfitana am Golf von Salerno mit reifen, goldenen Zitrusbäumen und Weinterrassen. Ein Ort, an dem es ein eigentlich nur gut gehen kann und wo der Alltag mit Cornetto beginnt und schneller als gedacht mit klirrenden Eiswürfeln endet. Der italienische Lifestyle ist wie für den Urlaub gemacht. Sonne, Meer, schöne Menschen. Einen eisgekühlte Drinks unter einem Orange gestreiften Schirmen genießen. Besser geht's kaum. Aber, so ist es im Leben, auch der schönste Urlaub geht irgendwann zu Ende. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die Aperetifzeit vorbei sein muss. Ein paar Zutaten zusammen mischen und prego, sitzt man gefühlt wieder an der Amalfiküste, dabei schlürft man einfach nur genüsslich einen Campari Amalfi.

Der Campari Amalfi Cocktail verkörpert den La Dolce Vita Lifestyle. Der Drink ist als Aperitif gedacht, oder als Alternative zum klassischen Aperitif. Schließlich nehmen Italiener ihre Drinks erst ein, nachdem die Sonne untergegangen ist. Gegen 20 oder 21 Uhr, bevor sie sich auf den Weg ins Restaurant machen oder zurück nach Hause kehren, um dort zu essen. Was für einen Mitteleuropäer vielleicht spät erscheinen mag, ist für den Italiener der Beginn des Abends. Eine lange, laue Sommernacht gehört schließlich mit ein, zwei Drinks begleitet. Bitter Lemon und Grapefruitsaft verleihen dem Campari Amalfi Cocktail eine herbe Note. Diese leitet perfekt in den Abend ein, da der herbe Bitter Lemon den Appetit ankurbelt und den Magen auf Essen vorbereitet. Selbst, wenn man schon vor 22 Uhr essen mag. Bittere Aromen sind im Sommer sehr angenehm und wirken kühlend. Intensive Süße im Gegenteil, wird vom Körper eher als warm und intensiv wahrgenommen und tut nichts dazu, den heißen Sommer zu lindern.

Entstanden ist der Cocktail allerdings nicht in Italien, sondern in der Münchener Pacific Times Bar. Der legendäre Bartender Andreas Till bereitet den Campari Amalfi Drink gerne mit extra großen Eiswürfeln zu. Je größer das Eis, umso langsamer schmilzt es und verwässert so den Cocktail nicht. Deshalb tut man sich schlau, wenn man schon gut gekühlte Zutaten nimmt, um den Campari Amalfi zu mixen.

Campari Amalfi Cocktail - die perfekt herbe Mischung

Der Drink besteht aus einem Mix aus Campari, Bitter Lemon und Grapefruitsaft. Gemixt wird er wie ein Highball, das bedeutet, dass die Basis aus Campari besteht, der Drink auf Eis gebaut wird und das Glas mit Bitter Lemon aufgefüllt wird. Der Cocktail ist mit einer frischen, saftigen Grapefruit Spalte verziert. Die Frische der Zitrusfrucht verleiht dem Drink Lebendigkeit und Würze. Campari wird einem jeden bekannt sein, der italienische Likör ist ein Bitter und wird viel als Aperitif eingesetzt. Seine rote Farbe verleiht dem Cocktail das besonders flammende Leuchten. Campari hat eine lange Tradition in Italien. Schon in den 1840er Jahren wurde das Originalrezept von Gaspare Campari ins Leben gerufen, sein Sohn gründete letztendlich das Spirituosenunternehmen in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts. Hergestellt wird der Bitter mit über 80 Zutaten, das genau Rezept wird natürlich streng geheim gehalten. Dennoch sind die klassischen Aromen des Campari wohl bekannt: Bittere Kräuter, Rhabarber, Granatapfel, Ginseng, Orangenschalen und Chinin verliehen Campari seinen charakterlich frischen Geschmack, der tausende von Cocktails abrundet.